Home » Mets de Pistache | Ngôndo'o

Mets de Pistache | Ngôndo'o

Veröffentlicht am 30. Januar 2021 um 10:35


Die afrikanische Pistazie (auch bekannt als Pistache africain oder egousi/egusi auf Englisch) ist der Samen bestimmter Arten von Kürbisgewächsen, die hauptsächlich in tropischen, westlichen Afrikas aufwachsen. Diese Kürbisart ist sehr beliebt, dank ihrer  hohen Gehalt an Öl und Protein.

In Kamerun und westafrikanischer Raum ist ihrer Verwendung in der Küche sehr vielseitig. 

Die belietesten Gerichte aus Pistache sind Mets de pistache oder auch als Ngôndo'o bekannt  und Sauce Pistache.

Mets de Pistache ist eine Art Kuchen aus Pistache, das traditionnel in Bananen Blätter gedämpft werden.

Die beste Mets de pistache, die ich jemals gegessen habe, sind die von meiner Oma mütterlicher Seite. Damals, wenn wir zu Besuch da waren,  gab es immer mets de pisatache (in Bamoun Sprache Mbouo Nji'i) mit Yamswurzel, Bobolo oder Brot. Was für schöne Erinnerungen!

Ich habe sie damals so oft bei der Zubereitung beobachtet und teile mit Dir das Rezept, wie ich es in Erinnerung habe und es würde sogar wie damals bei Oma schmecken, wenn ich sie in frische Bananen Blätter zubereiten würde.

Bei Meinem Rezept verwende ich Backpapier anstatt von Bananen Blätter, da ich keine hier gefunden habe.

Traditionnel wird mets de Pistache mit viel Fleisch und/ oder Fisch zubereitet. Ohne Fleisch schmeckt sie auch fast genauso gut. Also für Vegetarier ebenso eine Köstlichkeit.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Videoanleitung findest Du HIER

 


Vorbereitungszeit Kochzeit Schwierigkeitsgrad
25 Minuten 45Minuten Einfach
Mets De Pistache
Bewertung: 5 Sterne
1 Stimme

Zutaten:

  • 300g Kürbiskerne  getrocknet 
  • Ca. 500g Fleisch oder Fisch 
  • 2 Eier 
  • 1TL Pfeffer S&W 
  • Getrockneten Crevetten (optional)
  • Salz
  • 2EL Magic Sauce 
  • Wasser



Zubereitung:

  1. Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden 
  2. In einem Topf mit Salz, Magic Sauce und Wasser geben und Kochen
  3. Die Kürbiskerne waschen, in einem Mixer mit Pfeffer und nur so wenig Wasser wie nötig geben.
  4. Das ganze zu einer Brei mixen, in einer Schüssel geben und ca. 20 Minuten ziehen lassen 
  5. Danach die Püree salzen und die Eier dazugeben. Gut rühren, sodass  die Eier sich mit der Brei gut vermischen 
  6. Die getrockneten Crevetten, das gekochte Fleisch und etwas von Fleischjus dazu und das ganze gut vermischen, abschmecken und bei Bedarf mehr von der Fleischjus zugeben 
  7. Ein Teller oder einen kleineren Topfdeckel im einem größeren Topf legen, mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen 
  8. Eine Schüssel zuerst mit Alufolie, dann mit Backpapier bedecken, dann mit der Mischung füllen und zuschnüren.
  9. Weiter bis alle Päckchen geschnürt sind. 
  10. Die Päckchen im Topf legen und zugedeckt ca. 45 Minuten kochen. Hin und wieder das Wasser zugießen.
  11. Dann der fertige Kuchen aus der Folie nehmen und heiß servieren, fertig.

Dazu kam Miondo,  Bobolo,  Yamswurzeln,  Maniok... serviert werden 

Bon appétit!

Mein Tipp für Dich 

Der kleine Topfdeckel im Topfboden verhindert, dass das Essen verbrennt sollte man vergessen das Wasser rechtzeitig zuzugiessen.




Das könnte Dich auch interessieren:



«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.