Home » Pépé Soup - Kamerunische Fischsuppe

Pépé Soup - Kamerunische Fischsuppe

Veröffentlicht am 8. August 2020 um 10:08


Pépé Soup ist ähnlich wie Mbongo Tchobi eine sehr würzige Kamerunische 🇨🇲 Fischsuppe/Sauce.

Das Rezept stammt ursprünglich  aus der Region Littoral, von den Sawa, die hauptsächlich in Douala Region leben und hast sich in ganz Kamerun als einer der lieblings Fischgerichte etabliert. 

Das beste daran ist, mit den richtigen Zutaten ist Pépé Soup 🥘 einfach zuzubereiten. 

Die Hauptzutaten für eine leckere 😋 Pépé Soup sind Djangsang und Bêpè.  Mit der richtigen Dosierung, gelingt die Suppe immer.

Natürlich darf frischer  Fisch 🐟 dabei nicht fehlen, man will ja schließlich eine 🐟 Suppe kochen.

Obwohl man ebenfalls  Fleisch anstatt Fisch nehmen kann, ähnlich wie  beim Mbongo Tchobi, ist mir das Original lieber. 

Als Beilagen zu Pépé Soup  passen gekochte Kochbananen (vor allem leicht gelbe), Yamswurzeln, Maniok, Kartoffeln oder Reis.

Viel Spaß beim Nachkochen 🍽🔪.

Du kannst gerne Dein Feedback als Kommentar hinterlassen.

Video Anleitung dazu: HIER


Vorbereitungszeit Kochzeit Schwierigkeitsgrad
10 Minuten 25 Minuten Einfach
Pepe Soup
32 Downloads
Bewertung: 5 Sterne
1 Stimme

Zutaten: 

  • 1 kg Fisch in Steak geschnitten (Z.B. Pangasius)
  • 16 Djangsang Körner
  • 1/2 TL Bêpê ( 4 Bêpê Nüsse)
  • 4 kleine Stücke quatre côtés
  • 1 TL Pfeffer (Schwarz und Weiß)
  • 1 große Zwiebel
  • 2 große Tomaten
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Stange Sellerie
  • 1/2 Lauch
  • 4 Knoblauchzehen
  • 100 ml Speiseöl
  • 1 Piment/Chilischote
  • 500 ml Wasser
  • Salz


Zubereitung: 

 

  1.  Zwiebeln, Sellerie, Djangsang, Bêpê, quatre côtés, Pfeffer, Ingwer, Knoblauch, Sellerie, Lauch in einem Mixer geben und zu einem Püree mixen
  2. Tomaten in kleinen Würfeln hacken und zusammen mit dem Fisch, Salz, Speiseöl , Gewürzpüree und Wasser in einem Topf geben
  3.  Topf zudecken zum Kochen bringen und unter gelegentlichem Rühren etwa 10 Minuten köcheln lassen.
  4. Die Chilischote hinzufügen, bei Bedarf mehr Wasser hinzu, zudecken und weitere 10 Minuten köcheln lassen bis die Fischsuppe eine etwas dickere Konsistent bekommt und der Fisch gegart ist.
  5. Bei Bedarf nachwürzen und fertig!

Die Fischsuppe passt wunderbar zu Kochbananen, Yams Wurzeln oder Reis

Bon Appétit 




Das könnte Dich auch interessieren:



«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.